Fahrt in den Winterurlaub u. a. nach Weißenstein im Meintaler Zentralmassiv.

Direkt am Marktplatz von Marmisch - vis-à-vis der Talstation der Meintaler-Zentralmassiv-Bahn (MZB) - hat nach einer Filiale der Bäckerei Brot nebst Café nun auch ein Nahversorger aufgemacht. Und gleich füllt sich der Platz mit Leben. Schöne Grüße, Michael S.

Comments 4

  • Der ETEKA-Laden erinnert mich irgendwie an Dr. Who's TARDIS: sieht innen größer aus als man von außen vermuten würde ...
    • Stimmt, ein bisschen davon haben diese "3D-Bilder" immer, da muss man wenn sie als Texturen verwendet immer ein wenig aufpassen. Hier ist es mir zugegeben nicht so ganz gelungen.

      Aber wie schon an anderer Stelle geschrieben, diese ersten TTs sind leider aus Zeitmangel relativ zügig entstanden. Derzeit arbeite ich an welchen, bei denen ich diesen "Fehler" weitestgehend vermeide. Schöne Grüße, Michael S.
  • Die Ladenfassade passt so gar nicht vor _das_ Haus. Vielleicht liegt es auch nur am Blickwinkel.
    • Ich denke dein Eindruck liegt nicht an dem "Blickwinkel" sondern an dem Blick- bzw. Bild"ausschnitt".

      Was ich damit genau meine, lässt sich mit ein paar Worten gar nicht so gut erklären. Nur so viel, in eep (und in anderen Simulationen) neigt man gerne dazu, zu Idealisieren, also nur einen Ausschnitt der Wirklichkeit darzustellen - eben das Schöne, Gefällige und vermeintlich Stimmigste.

      Schaut man sich aber in der Wirklichkeit genau um, dann entdeckt man diese "unpassenden" Konstellationen sehr häufig. Mein Vorbild hier: ein Wintersportort im Harz, Jahrzehnte lang in der innerdeutschen Grenze gelegen, über die Jahrzehnte entweder mehr oder minder geglückt "modernisiert" oder langsam verfallen. Schöne Grüße, Michael S.